Volltextsuche auf: https://mobil.metzingen.de
News

Taxiservice am Metzinger Bahnhof


Die Deutsche Bahn bietet während der Übergangszeit bis zum barrierefreien Umbau des Metzinger Bahnhofs einen Taxiservice für mobilitätseingeschränkte Bahnreisende mit Rollstuhl oder Rollator an, die keine Treppen überwinden können. Dieser Taxiservice ermöglicht so Reisen sowohl von Metzingen als Abgangsbahnhof wie auch nach Metzingen als Zielbahnhof.
 
Mobilitätseingeschränkte Personen, die diesen Service in Anspruch nehmen möchten, müssen dazu ihren Reisewunsch mit erforderlichem Vorlauf von zwei bis drei Werktagen bei einer der folgenden Stellen anmelden:
 
1. Bei der Mobilitäts-Service-Zentrale unter Tel. 0180 6 512 512 (Festnetz: 20 ct/Anruf, Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) bzw. E-Mail: msz@deutschebahn.com
 
2. Bei der 3-S-Zentrale Stuttgart unter Tel. 0711 – 2092 1055 bzw. E-Mail: 3-s-zentrale.stuttgart@deutschebahn.com
 
Die 3-S-Zentrale bzw. die Mobilitäts-Service-Zentrale organisiert daraufhin für die mobilitätseingeschränkten Reisenden die komplette Reise einschließlich der benötigten Taxifahrten zwischen Metzingen und Reutlingen. Die Reisenden erhalten alle notwendigen Informationen wie Reiseplan, Treffpunkt, Uhrzeiten. Eine erforderliche Begleitperson kann die Taxifahrt mitnutzen. Auch für Berufspendler/-innen oder Vielfahrer/-innen gelten die gleichen Möglichkeiten. Sie können sich ebenfalls an die genannten Zentralen wenden.
 
Die Stadt Metzingen begrüßt diese Regelungen. Für Rückfragen oder auch Rückmeldungen steht die Inklusionsbeauftragte der Stadt Metzingen, Ute Kern-Waidelich, gerne zur Verfügung. Sie ist telefonisch unter der Nummer 07123 – 925-338 oder per E-Mail an u.kern-waidelich@metzingen.de erreichbar.

Direkt nach oben